Angekommen, SPD begrüßt Neumitglieder

„Ankommen allein reiche ihm nicht“, so der neue SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Coße während seines Berichtes auf der letzten Mitgliederversammlung der Ibbenbürener SPD im Jahr 2016.

v.l.n.r: MdB Jürgen Coße, Neumitglied Marlies Stieneker, OV-Vorsitzende M.-L. Balter-Leistner

v.l.n.r: MdB Jürgen Coße, Neumitglied Marlies Stieneker, OV-Vorsitzende M.-L. Balter-Leistner

Er sei bereits jetzt, nach kurzer Zeit, voll und ganz in seiner neuen Arbeit in Berlin angekommen, erwähnte er mit einem kleinen Seitenhieb auf eine Kollegin der CDU, und nun möchte er gestalten – natürlich auch für seinen Wahlkreis hier in Ibbenbüren. Dass Coße dies so auch umsetzen wird, das konnten die Genossen seinem Bericht über seine ersten Tage in Berlin entnehmen. Mit bekannter Energie und Überzeugung erzählte er von seinen ersten Erfahrungen und Begegnungen, die ihn als Mitglied des Auswärtigen Ausschusses sofort ins entfernte Afrika geführt hatten.

Herzlich begrüßt wurden die Neumitglieder und frischen Jusos der SPD Ibbenbüren Justus Strohmann (2. v. l.), Johannes Nattkämper (3. v. l.) und Berkay Dalkiran (mit Blume) von MdB Jürgen Coße (links), Ortsvereinsvorsitzende Marie-Luise Balter-Leistner und Ralf Stieneker (2. Vorsitzender)

Herzlich begrüßt wurden die Neumitglieder und frischen Jusos der SPD Ibbenbüren Justus Strohmann (2. v. l.), Johannes Nattkämper (3. v. l.) und Berkay Dalkiran (mit Blume) von MdB Jürgen Coße (links), Ortsvereinsvorsitzende Marie-Luise Balter-Leistner und Ralf Stieneker (2. Vorsitzender)

Allerdings sei nicht nur der neue Bundestagsabgeordnete in Berlin angekommen, berichtete erfreut Ortsvereinsvorsitzende Marie-Luise Balter-Leistner den anwesenden Genossen. Auch neue Mitglieder sind in den letzten Wochen vermehrt in die Ibbenbürener SPD eingetreten und wurden auf der Versammlung gebührend begrüßt. Dieser erfreuliche Zuwachs wird zurzeit bundesweit von der SPD wahrgenommen und durch internationale Ereignisse begründet. Nach längerer Übergangszeit gibt es damit endlich wieder eine Arbeitsgruppe der Jusos in Ibbenbüren. Als neuer Juso-Vorsitzender wurde Justus Strothmann gewählt, der von Johannes Nattkämper beim weiteren Ausbau der Arbeitsgruppe tatkräftig unterstützt wird. Sein Parteibuch erhielt an diesem Abend ein weiterer Juso, Berkay Dalkiran, persönlich aus den Händen der Ortsvereinsvorsitzenden. Die SPD Frauen wird ab sofort Marlies Stieneker verstärken, ein weiteres Neumitglied im Ibbenbürener Ortsverein, die als sachkundige Bürgerin stellvertretend in den Sozialausschuss bestellt wurde.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen