Beeindruckender Besuch im Nachbarkreis Coesfeld

Eine Gruppe von Frauen besuchte am vergangenen Wochenende auf Einladung der SPD-Frauen Ibbenbüren die Stadt Dülmen und den Karthäuser Winterzauber.

spd-frauen-karthaeuser-winterzauberBereits am Bahnhof von Dülmen wurden die Damen von einem Stadtführer begrüßt und in die Dülmener Innenstadt begleitet. Dabei wusste Herr Behrens den interessierten Teilnehmerinnen allerlei interessante Details zu geschichtsträchtigen Frauen in Dülmen, sowie über die allgemeine Entwicklung des Frauenbilds ab dem Mittelalter zu erzählen. Gegen Mittag wärmte sich die Reisegruppe in der Almhütte an der Dülmener Eisbahn beim Mittagessen auf, bevor es dann per Shuttlebus nach Karthaus (außerhalb von Dülmen) ging. Hier findet immer an einem Wochenende im Advent der „Karthäuser Winterzauber“, ein Weihnachtsmarkt in den hiesigen Werkstätten für Menschen mit und ohne Behinderung, statt. Unter freiem Himmel wie auch in den Werkstätten wurde hochwertiges Kunsthandwerk, darunter viele Produkte aus eigener Herstellung aus den Einrichtungen Karthaus, sowie natürlich diverse Leckereien und warme Getränke angeboten. Nach einem ausgiebigen Bummel über den Markt machte sich die Frauengruppe auf den Rückweg nach Ibbenbüren. Alle waren sich einig, dass der „Karthäuser Winterzauber“ ein ganz besonderer und liebevoll gestalteter Weihnachtsmarkt mit viel Flair ist, der besonders die Menschen mit Behinderung in den Mittelpunkt stellt und diesen die Möglichkeit gibt, ihre vielfältigen Fähigkeiten eindrucksvoll dem Publikum zu präsentieren.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen