„Möge die Kraft mit euch sein“

 Aschermittwoch bei der Ibbenbürener SPD mal ganz jung und frech

(Ibbenbüren, 12.3.17) Ganz im Sinne der Stadt Ibbenbüren, die das Jahr 2017 unter das Motto kinder- und jugendfreundliche Stadt gestellt hat, zeigten auch wir uns von der Ibbenbürener SPD bei unserem traditionellen Aschermittwochsgespräch in diesem Jahr besonders jung und jugendlich.

Voll war es im Hof Bögel-Windmeyer und neben den vielen bekannten Gesichtern aus den Ibbenbürener Institutionen und Vereinen, waren es auch sehr viele jüngere Gäste, vornehmlich aus der Scheune, die das Gespräch untereinander und mit uns suchten. Denn bei unserem politischen Aschermittwoch stand auch in diesem Jahr nicht die Politprominenz im Mittelpunkt, sondern der Austausch und das nette Miteinander unserer Gäste.

Anders als sonst begrüßte Hermann Hafer, Fraktionsvorsitzender der Ibbenbürener SPD, die Gäste und vertrat unsere Ortsvereinsvorsitzende Marie-Luise Balter-Leistner. Marie-Luises Vater, Bernd Balter, langjähriges Ratsmitglied sowie stellvertetender Fraktionsvorsitzender in Ibbenbüren und damit eins der echten SPD-Urgesteine, war leider kurz vor dem Aschermittwochsgespräch verstorben.

Das neu gegründete Cricket Team der Scheune!

Neben Hermann Hafer standen unser Bundestagsabgeordneter Jürgen Coße, unser Landtagsabgeordneter Frank Sundermann und unser Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer in der Bütt und berichteten über aktuelle Geschehnisse aus Bund, Land und Stadt. Allen drei Rednern war die „gute SPD-Stimmung“ deutlich anzumerken. Gute Politik hat die SPD in den vergangenen Jahren sowohl im Bund, im Land als auch in der Stadt Ibbenbüren geleistet. Jetzt, seit und dank Kanzlerkandidat Martin Schulz, zeigen auch die Wahlprognosen endlich wieder mit Trend nach oben. Zu Recht, wie wir meinen!

Unser amtierender Landtagsabgeordneter Frank Sundermann, der bei der Landtagswahl im Mai natürlich wieder für unseren Wahlkreis antritt, formulierte sein Wahlkampfziel daher auch so: „Ich möchte das Dutzend Jahre im Landtag gerne voll machen.“ Dass er dies schaffen wird, daran zweifelte an diesem Abend keiner! Die Ibbenbürener SPD wird ihm jedenfalls vollste Unterstützung bei seinem Landtagswahlkampf leisten.

Gemeinsam treten sie an für die SPD – und beide wollen und werden Ibbenbüren auch weiterhin als Abgeordnete vertreten (links Frank Sundermann und rechts Jürgen Coße)

Viele Menschen sind in den letzten Woche neu in die SPD eingetreten und auch heute, so der verschmitzte Hinweis von Jürgen Coße, könne man gerne noch eintreten, falls noch nicht geschehen. Die passenden Formulare habe er auf jeden Fall immer dabei.

Besonderes Highlight, und dabei erstmalig beim Politischen Aschermittwoch in Ibbenbüren, präsentierten sich Jugendliche der Scheune. Das neu gegründete Cricket-Team, eins der vielen erfolgreichen Integrationsprojekte aus Ibbenbüren, stellte sich erstmals und mit sehr viel Stolz der Öffentlichkeit vor. Beeindruckend dabei nicht nur deren Ausrüstung, sondern auch ihr „original“ Trainer mit indischer Herkunft. Da Cricket in Indien Nationalsport ist, ähnlich Fußball in Deutschland, waren sich alle Anwesenden schnell einig, dass dieser Trainer das Team gut ausbilden werde. Wie es mit dem Team weitergeht, wird die SPD sicherlich im Auge behalten.

Bild 3

Tobias Bischoff präsentierte feinsten Poetry Slam

Anschließend betrat dann Poetry Slamer Tobias Bischoff die Bütt und zeigte sein ganzes Geschick, passende wie auch witzige Worte in Versform vorzutragen. Seine Worte regten nicht nur zum Lachen an, sondern an vielen Stellen auch zum Nachdenken. Ob auf dem Plakat zur Landtagswahl dann auch wirklich „Möge die Kraft mit dir sein“ stehen wird, so wie er es angedeutet hatte, bleibt abzuwarten. Wir fänden es jedenfalls sehr passend und würden uns darüber freuen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen