SPD Logo

NEU!!!!
Veranstaltungsplan - 2. Halbjahr 2019
AG 60+ Unterbezirk Steinfurt

AG 60+ Veranstaltungsplan 2. Halbjahr 2019
419,35 KB

EINLADUNG

zum Besuch und zur Besichtigung der Leitzentrale des Wasserstraßen und Schifffahrtsamtes in Bevergern / Bergeshövede

Organisation: Horst-Dieter Knüppels

Liebe Genossinnen und Genossen,
in der Wasserstraßenbewirtschaftung hat sich viel getan. Die Zeiten, in denen jede Schleuse von ei- nem separaten "Schleusenwärter" bedient wurde, sind schon lange Geschichte. Von der Leitzentrale in Bergeshövede werden die Schleusen in nördlicher Richtung bis nach Gleesen bedient. In südlicher Richtung werden zur Zeit sogar 2 Schleusen in Hamm testweise versorgt. Die Schleuse in Münster wird nur im Bedarfsfall mit bedient. Am "Nassen Dreieck" werden wir über den Aufbau der Leitzentale und die Wasserhaltung im Dortmund-Ems-Kanal informiert. Bauhof, eigener Hafen und eigene Was- serfahrzeuge erweitern das Besichtigungsprogramm. Auch werden wir über die dort ansässige Tau- cherschule für Berufstaucher einiges erfahren.

Wir treffen uns am

Donnerstag, den 11.07.2019
um 10.00 Uhr am Wasserstraßen und Schifffahrtsamt "Bauhof Bergeshövede",
Kanalstraße 67, 48477 Hörstel.

 

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Eure Anmeldungen bis zum 09.07.2019 im Unterbezirksbüro, Telefon 05971/57766 oder per E-Mail Katharina.Biegi@spd.de, ulrike.fischer.nrw@spd.deoder auch h.-d.knueppels@osnanet.de.
Bitte informiert auch interessierte Personen Eures Ortsvereins über dieses Treffen. Wir freuen uns auf Euch und wünschen eine gute Anreise. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Mit solidarischen Grüßen

Horst-Dieter Knüppels, Vorsitzender
Fritz Hesse, Stellvertr. Vorsitzender 
Klaus Rakers, Stellvertr. Vorsitzender

Die AG 60plus

Vorsitzender der AG 60plus Ibbenbüren: Carlo Gribnitz - Tel. 05451/14755

Die AG SPD 60plus ist eine der insgesamt neun Arbeitsgemeinschaften der SPD, die im Rahmen der politischen Willensbildung und im organisatorischen Aufbau der Partei eine besondere Bedeutung haben. Die Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaften richtet sich an spezielle Ansprechpartner und -partnerinnen der SPD. Sie bringen ihre Themen, ihre Positionen und Ihre Vorschläge in die Diskussion der Partei ein und werben um innerparteiliche wie um gesellschaftliche Mehrheiten. Mitglied in der AG 60plus sind automatisch alle SPD Mitglieder über 60. Die Mitarbeit steht aber auch allen anderen Interessierten offen.