Sommerfest 2022: Zwischen Stadtgeschichte und Grillwurst

Am Freitag, dem 9. September fand das diesjährige Sommerfest des SPD-Ortsvereins Ibbenbüren statt. Zunächst besuchten die Genoss*innen das Stadtmuseum Ibbenbüren. Annette und Jürgen Bucken führten die Sozialdemokrat*innen durch die Räumlichkeiten und erörterten ausführlich die interessante Geschichte der Villa Hövel, in welcher sich zeitweise auch das Büro der SPD Ibbenbüren befand, sowie der Stadt Ibbenbüren. Fasziniert zeigten sich die Genoss*innen insbesondere hinsichtlich der zahlreichen Exponate aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts; mitunter riefen diese Erinnerungen an die eigene Kindheit hervor.

Im Anschluss an diesen informativen Programmpunkt klang der Abend bei Bratwurst und Kaltgetränken auf dem Parkplatz des SPD-Büro aus. Ortsvereinsvorsitzender Ralf Stieneker befand: „Es ist schön, nach über zwei Jahren Pandemie wieder alle Mitglieder persönlich bei einem Bier treffen zu können“. Auch der zwischenzeitliche Regen tat der guten Stimmung keinen Abbruch; die exzellente Live-Musik hatte hieran entscheidenden Anteil. Man freue sich bereits auf das Sommerfest des nächsten Jahres, resümierte am Abend die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Susanne Spilker-Gottwald – vielleicht bleibt es dann ja sogar trocken.
 
Mehr über das Stadtmuseum Ibbenbüren
INDICE 6 Login
© 2001-2022 – Internetagentur – Wrocklage Werbewerkstatt
Ihre Cookie & Datenschutz-EinstellungenDiese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung unter Datenschutz jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
Mehr...